Bremen City Guide – Discovering the City like a Local

Hey Guys

Hope you enjoy your weekend! I really do, I finished my course work, went shopping in Roermond and today, I just relax in the sun… Last weekend, I spent some time with my family in Bremen and discovered some parts of the city, therefore I prepared a little guide about my go-to area(s) and some inspirational pics. Let’s go!


Hallo ihr Lieben

Ich hoffe, ihr genießt alle euer Wochenende, so wie ich. Ich habe endlich meine letzte Kursarbeit fertig, war gestern in Roermond ein wenig shoppen und heute genieße ich einfach nur die Sonne… Letztes Wochenende war ich bei meiner Familie in Bremen und habe einige coole Hotspots in Bremen entdeckt, deswegen kommt heute ein kleiner Guide über meine Lieblingsviertel und ein paar Inspirationen und Bilder. Also, los geht’s!

The „Viertel“ (Quarter)

We started our little city trip at the central station, where we arrived by train. My family lives quite outside of the center – so it took us around 30 minutes to get into the city…

Our first stop – the „Viertel“. What is this, you’re asking now? The quarter is very close to the city center and one of the color fullest, diverse and bohemian quarter in Bremen. Here, vintage shopping, bohemian and interior shops, vinyl stores and the most individual and extraordinary bars, cafés and restaurants are found at every corner. The two longest streets – Ostertorsteinweg and Vor dem Steintor – mark the end and beginning of the quarter. So if you’re a lover of individual boutiques for fashion, interior,  music or just enjoy drinking a coffee or beer, you’re absolutely right.


Das Viertel

Unser kleiner Städtetrip begann am Hauptbahnhof. Meine Familie wohnt etwas weiter außerhalb von Bremen, also mussten wir ca. 30 Minuten mit dem Zug in die Stadt fahren…

Unser erstes Ziel – das „Viertel“. Ooook, was genau ist das? Das Viertel befindet sich sehr nah am eigentlichen Stadtzentrum und ist eins der buntesten, vielfältigsten und bohemian Viertel in Bremen. Hier findet ihr alles, was das Herz begehrt, Vintage Läden, Interior und Indie/Bohemian Boutiquen, Schallplattenläden und ganz individuelle, kleine und außergewöhnliche Bars, Cafés und Restaurants. Die zwei langen Straßen – Ostertorsteinweg und Vor dem Steintor – sind im Prinzip Anfang und Ende dieses Viertels. Wenn ihr also alles Einzigartige und Bunte, von Fashion und Interior Läden über Musik liebt, oder einfach nur einen Kaffee oder ein Bier genießen wollt, hier seid ihr richtig aufgehoben.

The Old Town

Next up, we walked all the way to the old center of town. Along the theater, art gallery right into the heart of the city. What can you expect here? The historic market square with buildings standing under the UNESCO World Heritage protection, with medieval and Renaissance architecture. Especially the Dome, Town Hall and Roland Statue (the symbol of freedom and trading) caught my attention! After our short cruise along the market, we turnt left into the direction of the Weser, on our minds was the next extraordinary quarter in Bremen: The Schnoor.


Die Altstadt

Als nächstes liefen wir gemütlich in Richtung des alten Zentrums der Stadt. Vorbei am Theater, der Kunsthalle direkt ins Herz der Stadt. Hört sich langweilig an? Aber hier ist so viel zu sehen! Zum Beispiel der historische Marktplatz mit Gebäuden, die unter dem UNESCO Weltkulturerbe stehen, in mittelalterlicher oder Renaissance Architektur. Gerade der Dom, das Rathaus und die Roland Statue (das Symbol des Friedens und des Handels) haben es mir angetan! Nach unserem kleinen Rundgang auf dem Marktplatz ging es für uns links herum in Richtung der Weser. In Gedanken hatten wir bereits das nächste, außergewöhnliche Viertel in Bremen: Den Schnoor.

The Schnoor

The Schnoor – the tiniest and oldest area of Bremen, built in the 14th and 15th century. What I loved the most were the little, half-timbered houses sloping slightly to the right or left…. Everywhere, you find cute, petite boutiques with souvenirs, handmade porcelain, arts or jewelry – I couldn’t resist and bought a really pretty, silver ring! As well, the area has twisted and narrow lanes along the house line that hide secret walks or cute restaurants. Definitely look for a cute, smaller restaurant with home cooking food, they are one of the best there!


Der Schnoor

Der Schnoor – der kleinste und älteste Teil von Bremen wurde im 14. und 15. Jahrhundert gebaut. Am Liebsten mag ich hier die leicht schräg stehenden Fachwerkhäuser… Überall könnt ihr kleine, süße Mädchen mit Souvenirs, handgemachtem Porzellan, Kunst oder Schmuck finden – ich konnte mal wieder nicht widerstehen und kaufte mir einen wirklich schönen, silbernen Ring! Außerdem hat das Viertel die wohl verwinkeltsten und engsten Sträßchen entlang der Häuser und versteckt den ein oder anderen Gang oder auch Restaurant hinter diesen verwinkelten Gassen. Haltet am besten Ausschau nach kleinen, süßen Restaurant mit Hausmannskost, das sind die besten!

schnoor
An Alley in the Schnoor

So that was actually everything we discovered and saw, lastly we enjoyed a fresh drink at the Weser in one of the many restaurants along the bank… I hope this helped and inspired you and tell me where you went last weekend and which place you’d love to visit next!


Also, das war im Prinzip alles, was wir entdeckt und gesehen haben, am Schluss haben wir uns noch eine kleine Erfrischung am Flussufer der Weser gegönnt… Ich hoffe euch hat dieser kleine Post geholfen und inspiriert. Was habt ihr letztes Wochenende so gemacht und welchen Ort werdet ihr als nächstes besuchen?

Stay sparkling!

signatur

MAC Star Trek Collection Review – „Where No Man Has Gone Before“

Hey Guys

Welcome back to my blog! I know it’s been a while since this lipstick was released but still, I’m gonna show it to you and give you a full review as I only had the chance to really try this one in the recent weeks…

What am I talking about? The MAC Star Trek lipstick in the shade “Where No Man Has Gone Before”. This limited edition or rather saying whole product line of Star Trek make-up was released in September for celebrating the 50th anniversary and „Star Trek Beyond“.


Hallo ihr Lieben

Willkommen zurück auf meinem Blog! Ich weiß, es ist schon länger her, dass dieser Lippenstift herausgekommen ist, trotzdem gibt es jetzt die Bewertung dazu, da ich ihn eigentlich erst in den letzten Wochen richtig testen konnte…

Worüber ich überhaupt rede? Den MAC Star Trek Lippenstift in der Farbe „Where No Man Has Gone Before“. Diese limitierte Edition gehört zur gleichnamigen Produktlinie von Stark Trek und kam letzten September heraus, um den 50. Geburtstag und den Film „Star Trek Beyond“ zu feiern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

I just loved all the shades – especially of the lipsticks and the highlighters/bronzers – the shimmer and the design were simply amazing. I knew I had to have one product out of this line and I went for the lipstick. I mean it took me a while to find it as it was sold out everywhere so quickly but I finally got it online at Mac.


Ich finde wirklich alle Farben und Töne der Kollektion schön – am meisten aber die Lippenstifte und Highlighter/Bronzer – der Schimmer und das generelle Design sind wirklich unglaublich schön. Ich wusste sofort, dass ich ein Produkt aus dieser Kollektion haben muss und entschied mich letztendlich für diesen Lippenstift. Ok, es hat etwas länger gedauert, bis ich ihn irgendwo kaufen konnte, da er wirklich ständig ausverkauft war, aber ich habe ihn nach einer Zeit online entdeckt.

The Packaging
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
A caption with flash to see the reflections

One could say it is the usual Mac packaging but they added a little shimmer to the lipstick packaging and the famous Star Trek icon saying 50. So nothing too extraordinary for a limited edition – I might have expected a cooler and more shimmery lipstick packaging but still, this one looks elegant and simple.


Die Verpackung

Naja, man könnte sagen, dass es einfach die gewöhnliche Verpackung der MAC Lippenstifte ist, aber ich finde, sie haben ein wenig Schimmer bei der Packung hinzugefügt und das berühmte Star Trek Logo mit der 50. Im Prinzip nicht mega außergewöhnliches für eine limitierte Edition – ich hatte ein eher cooleres und glitzerndes Layout erwartet – elegant und simpel, nicht zu geladen, finde ich es trotzdessen.

The Shade

First of: Puh! What a loooong name for a lipstick – say that three times in a row please without breaking your tongue 😉

I’d consider this shade to be a cool-toned electric pink with warm golden shimmer. The shimmer and finish make it very day-time appropriate otherwise I’d find this to be too bold… It is a lustre finish so the coverage is semi-transparent and needs to be re-applied after some hours. Although it has quite some glitter and shimmer to it, the lipstick applied very evenly and smooth on my lips and felt neither stiff nor „hard“…

You can wear this shade either all on its own for a very natural look or on top of a nude or pinky lip to give it some extra shimmer and shine.


Die Farbe

Alsoooo, eins nach dem anderen: OMG! Soooo ein langer Name für einen Lippenstift – sagt das dreimal hintereinander, ohne euch dabei die Zunge zu verknoten 😉

Ich würde sagen, „Where No Man Has Gone Before“ ist ein eher kühles, leuchtendes pink mit warmen, goldenen Schimmer. Genau dieser und das Finish machen ihn sehr alltagstauglich und nicht zu aufdringlich. Das Finish ist MAC’s „Lustre“ Finish, deswegen ist die Deckkraft nicht zu stark, eher semi-transparent und muss leider auch erneut aufgetragen werden nach ein paar Stündchen. Obwohl so viel Glitzer und Schimmer in der Farbe sind, konnte ich ihn sehr ebenmäßig auftragen und er hat sich nicht „hart“ angefühlt, sondern eher sehr weich und komfortabel.

Der Lippenstift kann entweder alleine getragen werden, oder auch perfekt über einen nude- oder rosafarbenen Lippenstift aufgetragen werden, für ein extra glänzendes Finish.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Overall, I’m really satisfied with this color – I had to get used to the coverage as I mostly wear full coverage and matte lipsticks. But after a little time I could handle it and the finish with its golden shimmer just looks gorgeous! Especially when the sun is shining…

Did you get any items of the Star Trek collection? What did you think of this lipstick?


Ich muss gestehen, ich bin sehr glücklich mit der Farbe – ich musste mich zwar an das Finish gewöhnen, da ich sonst nur matte und deckende Lippenstifte benutze. Aber nach einer Zeit wußte ich schon genau, wie ich MAC’s „Where No Man Has Gone Before“ am besten auftrage und mal ehrlich, der goldene Schimmer sieht einfach hinreißend aus! Gerade jetzt im Sommer, wenn die Sonne draufscheint.

Habt ihr euch auch ein paar Produkte von der Star Trek Kollektion gegönnt? Wie fandet ihr den Lippenstift?

Stay sparkling!

signatur

Featured image via temptalia.

Wonder Product Charcoal – How to get Perfect Skin 

Hey Guys!

Welcome back to the Real Wonderland!

Today, I prepared a little post about a hyped beauty product ingredient – Charcoal!

Let’s start with a little info on the ingredient: The so-called ‚activated charcoal‘ which is produced, just like normal charcoal out of wood, has small/low-volume pores for absorption.

So far so good – How does it actually help your skin?

  1. Cleaner and smaller pores – all the toxins on and in your skin from the environment you are living in clog your pores, charcoal helps to pull out all the dirt and oily remains. Use a face mask for exactly this effect.
  2. Less oily skin – as said before, charcoal absorbs all the oil in your pores and on your skin and leaves a softer feeling on it. I advise you to use a mask with charcoal once a week to avoid any irritation or dryness.
  3. Deeply cleaned skin – If used regularly as a cleanser or gel, charcoal can deeply clean your whole skin, clear your pores and heals irritations or cuts.

Hallo ihr Lieben!

Willkommen zurück bei The Real Wonderland!

Heute habe ich einen kleinen Post über einen total gehypten Beauty-Wirkstoff für euch – Holzkohle!

Fangen wir langsam an, mit einer kleinen Info zum Wirkstoff: Die sogenannte Aktivkohle wird, wie normale Holzkohle auch, aus Holz produziert, einziger Unterschied, sie hat kleine Lufträume, die gerade richtig sind, um Schadstoffe aufzunehmen.

Oooook, soweit, so gut – Wie hilft sie denn überhaupt der Haut dabei?

  1. Saubere und kleinere Poren – all die Gifte in und auf der Haut aus verschiedensten Umwelteinflüssen verstopfen die Poren, Aktivkohle hilft hier, die Poren zu säubern und überschüssiges Öl zu absorbieren. Am besten ist hier eine Gesichtsmaske, um diesen Effekt zu erzielen.
  2. Weniger ölige Haut – wie bereits gesagt, absorbiert Aktivkohle Öl auf der Haut und in den Poren und hinterlässt ein rundum weicheres Gefühl auf der Haut. Benutzt am besten mindestens ein Mal die Woche eine Maske, um Hautirritationen zu vermeiden, aber trotzdem weniger ölig zu sein.
  3. Tiefenreine Haut – Wenn regelmäßig eine Waschcreme oder ein Gel benutzt wird, kann Aktivkohle bis in die tiefsten Schichten der Haut helfen, das heißt saubere Poren, weniger Irritationen und heilende Verletzungen.

I guess everybody knows the black masks that every youtuber mixes or uses at the moment to clean the pores and remove blackheads… I also wanted to try these sooo badly but I found out these sticky and gluey masks can totally ruin your skin! When pulling off the mask you will not only remove your blackheads but also the first layer of your skin. If you do this repetitively it can cause severe damage to your skin such as redness and irritation. And we don’t want that!

So what is an alternative that still cleans your skin?

In my local drugstore I recently found three new products made off charcoal.

These are a washing gel without soap, a cloth mask and a nose strip. Out of now I tested the washing gel on a daily basis for more than two weeks and I have to say, especially around and on my nose, my pores look much cleaner than before. Also I used one nose strip and it is not as aggressive as the gluey ones I’ve seen before and didn’t leave any redness or irritation on me but flawless nose area…

images via dm drogeriemarkt


Ich denke jeder von euch kennt diese schwarzen Masken, die alle Youtuber momentan selbst mixen oder benutzen, um die Poren zu reinigen und Mitesser zu beseitigen… Ich musste sie natürlich auch unbedingt ausprobieren, aber nachdem ich recherchiert hatte, habe ich festgestellt, dass diese extrem klebrigen und festsitzenden Masken die Schutzschicht der Haut komplett ruinieren! Wenn ihr diese Art von Maske benutzt und sie abzieht, beseitigt ihr nicht nur die Mitesser (was im Prinzip ja gut ist), sondern auch kleine Hautpigmente und die erste dünne Schutzschicht der Haut. Wenn ihr das also immer öfter macht, kann das zu wirklichen Schäden führen, wie Hautrötungen und Irritationen. Und genau das wollen wir ja nicht!

 Was sind also die Alternativen, um die Haut trotzdem effektiv zu reinigen?

In meinem Drogeriemarkt fand ich vor kurzem drei Produkte mit Aktivkohle Wirkstoff.

Dies sind zuerst ein Waschgel ohne Seife, eine Tuchmaske und Nasenstreifen. Bis jetzt habe ich das Waschgel länger als zwei Wochen täglich getestet und muss wirklich sagen, dass es gerade im Nasenbereich, meine Poren viel kleiner und sauberer aussehen, als vorher. Außerdem habe ich schon einen von drei Nasenstreifen getestet und dieser hat nicht zu fest geklebt, weder rote Flecken, noch Irritationen hinterlassen und meine Nase sehr gut gereinigt…


If you’re not able to grab these items, I have some other products you can consider to clean your pores and get a flawless skin!


Falls ihr diese Produkte nicht bekommen könnt, habe ich hier ein paar Beauty-Tipps herausgesucht, die ebenfalls die Poren reinigen und makellose Haut zaubern!

charcoal_origins
A cleanser by origins for a daily use that absorbs all toxins, via Sephora
charcoal_bodyshop
A mask with Himalayan Charcoal that purifies and gives you a nice glow via The Bodyshop
charcoal_boscia
A gel perfect for hydration with charcoal extracts via Sephora

I hope that helped you a little to update your skin care routine and let me know what your favorite charcoal products are!

Ich hoffe, dass ich euch mit meinem kleinen Hautpflege-Update helfen konnte und teilt mir auf jeden Fall eure Lieblingsprodukte mit Aktivkohle mit!

Stay sparkling!

signatur

Featured image via self.com.

Upcoming Spring Trends & Inspirations – His and Hers

Hey Guys!

Welcome back to the Real Wonderland!

So girls, you’re looking for fashionable couple looks this spring? You want to give your boyfriend’s wardrobe a little upgrade? Then stay tuned for today’s post for which I collaborated with Bonobos.com, they sell stunning menswear!

I created three couple looks including some of my favorite spring trends and without further notice – check out your next couple looks…

pastell pastell

Pastell colors are on the way – I really love the colors nude and sand (also rose tones are another hit this season), they fit with everything! Also new shapes arise, this time ruches and romantic ornaments show up in every store. For accessories I chose flats to tie around your ankles (I especially love the ones with decoration on the laces) and a comfy bag with fringes.

denim denim

This time I went for a casual denim look combined with a rosy-nude lipstick. Boots are perfect for spring as it is not too hot to wear them and they look so pretty worn with a dress. The satchel bag and leather jacket complete this folksy look.

sportyspotry

Actually I am the kind of personal to wear elegant and romantic looks however I also like some sporty looks – occasionally 😉 The bomber jacket with patches is one of the trend pieces of spring and of course the new Puma Basket Heart sneaker with XXL laces! I combined this with some very basic pieces every wardrobe should possess and a trendy handbag with flowers…

So, guys, that was it… I hope I could inspire you and your boyfriend for some trendy spring looks. What is your it piece this season? Let me know in the comments down below!

Stay sparkling!

signatur

Styles created with Polyvore. Featured image via H&M Magazine.

Throwback to Italy – Traveling through Ravenna and San Marino

Hey Guys!

Welcome back to the Real Wonderland. Better late then never they say, today I finally finished preparing my travel diary of our two last stops in Italy – Ravenna and San Marino.

I hope you enjoy this little flashback and let’s jump right into it!

Ravenna

One day we realized we kind of suffered from a sunburn so we decided to spend the whole day in Ravenna, also doing a little sightseeing tour. We bought our tickets, got a map and then walked through whole Ravenna to see all the old churches and monuments. Most of these are officially part of the UNESCO World Heritage.

We started at the entrance to Basilica di San Vitale and visited the old church with its beautiful ceiling, all the paintings and mosaics still from the Roman era make this basilica famous. I have to admit, it was really impressive. Next up we walked through the old town and came across the grave of Dante, a well-known philosopher and poet in the Middle Age. 

4

After seeing almost every cathedral and basilica in Ravenna we came to our last stop – the dome of Ravenna. The Cattedrale della Risurrezione di Nostro Signore Gesù Cristo is the main church in Ravenna and also the seat of the bishop of this area. The present church’s architecture is of the 18th century – Baroque.

5

San Marino

6

As well in our two weeks of holiday, we visited the Republic of San Marino which is surrounded completely by Italy and since 2008, the historic center is a world heritage. Actually, we just strolled around the historic center and visited the old fortress and experience an amazing view but see yourself!

I really liked their old center and all the little boutiques and restaurants in every corner. Still, be aware when you’re shopping – I found out that some fragrance shops sell fake perfume…

So I hope you liked this little travel review and I’m looking forward to hear about your recent travel destinations.

Stay Sparkling!

signatur