Unofficial Guide to MAC’s Lipstick Finishes – How to’s and Descriptions

— Für die deutsche Version bitte scrollen —

Hey Guys

Welcome back to The Real Wonderland. Today’s post is dedicated to all the different lipstick finishes of MAC. I have always struggled to find a suitable description of the finishes and how to apply these correctly, their (dis)advantages and so on… Therefore, here’s my guide to MAC’s lipstick finishes and some additional information on application, coverage and favorite lipsticks in these categories!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
MAC „Mocha“ – Satin Finish

So let’s jump right into it! Overall, MAC lipsticks come in 8 different finishes – quite a number, don’t you think, so, difficult to get an idea of what’s really going on… Therefore, the guide will start with the least opaque lipsticks over semi-opaque to full coverage lipsticks, to give you a better orientation.

Glaze

These lipsticks are most sheer of all. With a glossy and natural finish, they are just perfect for beginners with lipstick as the application is not too difficult. The hint of color, the finish is rather shiny and transparent. Glaze lipsticks are less pigmented than the rest of the MAC finishes and thus have less coverage. You probably need to re-apply them after an hour or two… I personally don’t own any of these lipsticks as I’m not a fan of glossy lipsticks but I’ve heard a lot of people raving about „Hue“ – a peachy nude.

Lustre

Actually, the Lustre finish is quite the same as the Glaze finish – as glossy and shiny and also very hydrating. Still, they have slightly more coverage than the Glaze lipsticks and more colors to chose from. I own one of these lipstick – MAC’s „Where No Man Has Gone Before“ from the Star Trek Limited Edition, it’s a cool pink tone with warm golden shimmer. Application is very easy and I find that no lipliner is needed for a precise finish. However, the color is not as long-lasting as in other finishes.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
MAC „Dubonnet“ – Amplified Finish
Frost

Frost Finishes overall have a medium coverage and opacity. They are quite creamy and hydrating but the special part are the glittery and shimmery parts in the finish. These are either silver or golden. Also, the longevity is also medium, they survive for about 3 hours on the lips before you need to re-apply them. My favorite – as known from swatches (sadly I don’t own this one) – is MAC’s „New York Apple“, it’s a darker red-berry shade.

Cremesheen

Cremesheen finishes are, just like the names tells you, creamy lipsticks with a sheen and glossy finish. The coverage however is higher than with the Lustre or Glaze finishes. These lipstick shades are generally more natural and come in nudy shades… As well, as I’ve heard, they are not as long-lasting as higher-coverage lipsticks. One really great shade I know is MAC’s „Shy Girl“ – a coral beige lipstick.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
MAC „Retro“ – Satin Finish
Amplified

The creamiest finish I’ve ever seen! The characteristic is the high coverage and thick but still creamy texture of the lipstick. Especially bold colors look pretty in this finish. Amplified lipsticks last very long on the lips and still don’t dry these because of the creaminess! I’d recommend using a suitable lipliner for this finish, sometimes they smudge on the outer corners and slide when you apply too much. My favorite lipstick with an Amplified finish is MAC’S „Dubonnet“ – it’s a really pretty Bordeaux red shade. Love. Love. Love…

Satin

BEST FINISH EVER! Nothing else to say… No, sorry – a semi-matte finish with a creamy and satin/shiny look. The opacity is high and they don’t try your lips. However, the texture can be quite thick and might settle in the lines (I never ever experienced that but could happen depending on your skin type). The Satin finish is really long-lasting and feels very comfortable on the lips. Due to the high coverage, I’d still recommend using a lipliner and prime your lips prior to application for a completely smooth feeling during the whole day. I can’t say which of the Satin lipsticks my favorite is as I have a lot of these, but I really love MAC’s „Retro“.

Matte

Well, like the name already indicates, it’s (oh wonder) a matte lipstick 😀 It has a very good pigmentation and opacity. It’s very long-lasting and doesn’t settle in the outer corners or in the lines… Thus, you can either wear it with or even without a lipliner. I think it depends on the exact shade but some matte lipsticks tend to be really drying after some time. BUT they are almost transfer proof! Most favorite shade: MAC’s „Velvet Teddy“ – a classic.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
MAC „Where No Man Has Gone Before“ – Lustre Finish
Retro Matte

The most matte finish of all… Lip colors last very very long and are highly pigmented. Due to that they dry out your lips after a while – I like to wear them for decent 5 hours and then I use a lipbalm to have a smoother feeling on my lips. My all-time favorite is the classic red shade that suits everybody: MAC’s „Ruby Woo“.

So, I hope this guide helped you for picking your next MAC lipstick. Which one of these is your favorite finish and what’s your favorite lipstick? Let me know…

Stay sparkling!

signatur


Hallo ihr Lieben

Willkommen zurück bei The Real Wonderland. Mein heutiger Post handelt von den verschiedenen Lippenstift-Finishes von MAC. Ich fand es immer sehr schwer, eine einfache Beschreibung von wirklich allen zu finden und dann noch Tipps, wie man sie am besten aufträgt, die Vor- und Nachteile, und so weiter… Deswegen, gibt’s heute von mir einen MAC Lippenstift Guide mit einigen wichtigen Informationen zum Auftrag, der Deckkraft und meinen Lieblingslippenstiften in der jeweiligen Kategorie!

Mac "Mocca" - Satin Finish
MAC „Mocha“ – Satin Finish

Lasst uns sofort anfangen! MAC Lippenstifte können insgesamt 8 verschiedene Finishes haben – schon ziemlich viel, da ist’s schwierig den Durchblick zu behalten… Deswegen habe ich den kleinen Guide so gegliedert, dass er mit den am wenigsten deckenden Lippenstiften beginnt und über halb deckende, bis zu den Lippenstiften mit perfekter Deckkraft geht, sodass ihr den perfekten Überblick bekommt.

Glaze

Die Lippenstifte aus dieser Kategorie sind am „durchsichtigsten“ von allen. Sie haben ein eher glänzendes, natürliches Finish, deswegen sind sie perfekt für Lippenstift-Anfänger, da beim Auftragen nicht viel schief gehen kann. Der Hauch an Darbe macht das Finish sehr glossy und transparent. Glaze Lippenstifte sind außerdem viel weniger pigmentiert als der Rest der MAC Finishs und haben deshalb auch weniger Deckkraft. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass ihr den Lippenstift nach ein, zwei Stunden erneut auftragen müsst… Ich selbst habe keine dieser Lippenstifte, da ich nicht so ein Fan von glossy Lippenstiften bin, aber viele lieben den Farbton „Hue“ – ein pfirsich-nude farbener Ton.

Lustre

Um genau zu sein ist das Lustre Finish fast genau so wie Glaze – sehr glossy und glänzend und außerdem feuchtigkeitsspendend. Trotzdem finde ich, dass dieses Finish eine etwas bessere Deckkraft hat, als die Glaze Lippenstifte und mehr Farbauswahl. Ich habe einen einzigen Lippenstift mit diesem Finish – MACs „Where No Man Has Gone Before“ von der limitierten Star Trek Edition. Der Auftrag ist ziemlich einfach und ihr braucht hier keinen Lipliner für einen präzisen Look. Es ist aber trotzdessen so, dass die Farbe nicht so langanhaltend ist wie bei anderen Finishs.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
MAC „Dubonnet“ – Amplified Finish 
Frost

Die sogenannten Frost Finishs haben eher mittlere Deckkraft. Sie sind auch eher cremig und feuchtigkeitsspendend, aber das wirklich besondere an ihnen sind die glitzernden und schimmernden Pigmente in den Lippenstiften. Diese können entweder silber oder gold sein. Außerdem ist die generelle Haltbarkeit der Lippenstifte hier auch im mittleren Bereich und sie halten ca. drei Stunden, bevor sie erneut aufgetragen werden müssen. Mein Lieblingslippenstift – ich kenne ihn von Swatches (leider have ich ihn nicht selbst) – ist MACs „New York Apple“, ein dunkel roter-beeriger Ton.

Cremesheen

Cremesheen Finishs sind, wie der Name es bereits andeutet, sehr cremig und haben einen hohen Gloss-Anteil. Die Deckkraft ist hier besser, als bei Glaze oder Lustre. Generell sind diese Lippenstifte eher in natürlichen Farben, also in vielen Nude-Tönen, erhältlich… Außerdem, so habe ich gehört, sind sie nicht ganz so langanhaltend wie Lippenstifte mit stärkerer Pigmentierung. Ein wirklich toller Ton aus dieser Kategorie ist MAC’s „Shy Girl“ – ein Koralle, beige farbener Lippenstift.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
MAC „Retro“ – Satin Finish
Amplified

Das wohl cremigste Finish, was ich je gesehen habe! Das Merkmal dieses Finishes ist die großartige Deckkraft und „dicke“, aber immer noch wahnsinnig cremige Textur. Gerade knallige und dunkle Farben sehen sehr schick aus mit diesem Finish. Amplified Lippenstifte bleiben wirklich sehr lange auf den Lippen und trocknen sie auch nicht aus, weil sie einfach zuuu cremig dafür sind. Ich empfehle euch trotzdem bei diesem Finish einen Lipliner zu benutzen, die Farbe könnte sich sonst in den Mundwinkeln ansammeln oder an den Lippenlinien verwischen wenn ihr zu viel auftragt. Mein Favorit bei diesem Finish ist MACs „Dubonnet“ – ein wirklich toller Bordeaux roter Farbton. Love. Love. Love…

Satin

DAS BESTE FINISH! Da gibt’s nix weiteres zu sagen… Ok, sorry – es ist ein semi-mattes finish mit einer cremigen Textur und einem Satin/ leicht glänzendem Look. Es ist komplett deckend und trocknet dazu die Lippen auch nicht aus. Kleiner Minuspunkt, die Textur kann sehr dick sein, wodurch sie sich in den Fältchen absetzten kann (ist mir persönlich noch nie passiert, aber das ist von Hauttyp zu Hauttyp unterschiedlich). Das Satin Finish ist sehr langanhaltend und fühlt sich durchweg komfortabel auf den Lippen an. Wegen der hohen Deckkraft würde ich euch empfehlen, einen Lipliner zu benutzen und eure Lippen vor dem Auftragen gut mit Lippenbalm pflegen, so habt ihr den ganzen Tag über ein weiches Gefühl auf den Lippen. Ich kann echt nicht sagen, welcher Lippenstift mein Favorit ist, weil ich so viele habe, aber ich liebe wirklich MACs „Retro“ sehr.

Matte

Naja, also wie der Name ja schon sagt, handelt es sich hier (oh Wunder) um matte Lippenstifte 😀 Das Finish hat eine wirklich sehr gute und deckende Pigmentierung. Dadurch ist der Lippenstift auch sehr langanhaltend und setzt sich in keinerlei Falten ab… Deswegen ist es durchaus möglich, ihn ohne einen Lipliner zu tragen. Ich denke hier hängt es sehr von der Lippenstift Farbe ab, denn manche matten Lippenstifte können etwas austrocknend sein nach einiger Zeit. ABER sie malen sich nicht ab! Mein Favorit: MACs „Velvet Teddy“ – ein Klassiker.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
MAC „Where No Man Has Gone Before“ – Lustre Finish
Retro Matte

Das matteste Finish überhaupt… Die Lippenstifte sind sehr sehr langanhaltend und wirklich stark pigmentiert. Deswegen kann es oft sein, dass sie die Lippen nach einiger Zeit austrocknen – ich trage sie zu meist gute 5 Stunden, bevor ich einen Lipbalm auftrage, damit sich meine Lippen weicher anfühlen. Mein absoluter Favorit hier ist der klassische Rotton MACs „Ruby Woo“.

Also, ich hoffe, der Guide kann euch helfen, euren nächsten MAC Lippenstift auszusuchen. Welches von denen ist euer liebstes Finish und was ist eigentlich euer Lieblingslippenstift? Sagt mir Bescheid…

Stay sparkling!

signatur

Bremen City Guide – Discovering the City like a Local

— Für die deutsche Version bitte scrollen —

Hey Guys

Hope you enjoy your weekend! I really do, I finished my course work, went shopping in Roermond and today, I just relax in the sun… Last weekend, I spent some time with my family in Bremen and discovered some parts of the city, therefore I prepared a little guide about my go-to area(s) and some inspirational pics. Let’s go!

The „Viertel“ (Quarter)

We started our little city trip at the central station, where we arrived by train. My family lives quite outside of the center – so it took us around 30 minutes to get into the city…

Our first stop – the „Viertel“. What is this, you’re asking now? The quarter is very close to the city center and one of the color fullest, diverse and bohemian quarter in Bremen. Here, vintage shopping, bohemian and interior shops, vinyl stores and the most individual and extraordinary bars, cafés and restaurants are found at every corner. The two longest streets – Ostertorsteinweg and Vor dem Steintor – mark the end and beginning of the quarter. So if you’re a lover of individual boutiques for fashion, interior, music or just enjoy drinking a coffee or beer, you’re absolutely right.

The Old Town

Next up, we walked all the way to the old center of town. Along the theater, art gallery right into the heart of the city. What can you expect here? The historic market square with buildings standing under the UNESCO World Heritage protection, with medieval and Renaissance architecture. Especially the Dome, Town Hall and Roland Statue (the symbol of freedom and trading) caught my attention! After our short cruise along the market, we turnt left into the direction of the Weser, on our minds was the next extraordinary quarter in Bremen: The Schnoor.

The Schnoor

The Schnoor – the tiniest and oldest area of Bremen, built in the 14th and 15th century. What I loved the most were the little, half-timbered houses sloping slightly to the right or left…. Everywhere, you find cute, petite boutiques with souvenirs, handmade porcelain, arts or jewelry – I couldn’t resist and bought a really pretty, silver ring! As well, the area has twisted and narrow lanes along the house line that hide secret walks or cute restaurants. Definitely look for a cute, smaller restaurant with home cooking food, they are one of the best there!

schnoor
An Alley in the Schnoor

So that was actually everything we discovered and saw, lastly we enjoyed a fresh drink at the Weser in one of the many restaurants along the bank… I hope this helped and inspired you and tell me where you went last weekend and which place you’d love to visit next!

Stay sparkling!

signatur


Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr genießt alle euer Wochenende, so wie ich. Ich habe endlich meine letzte Kursarbeit fertig, war gestern in Roermond ein wenig shoppen und heute genieße ich einfach nur die Sonne… Letztes Wochenende war ich bei meiner Familie in Bremen und habe einige coole Hotspots in Bremen entdeckt, deswegen kommt heute ein kleiner Guide über meine Lieblingsviertel und ein paar Inspirationen und Bilder. Also, los geht’s!

Das Viertel

Unser kleiner Städtetrip begann am Hauptbahnhof. Meine Familie wohnt etwas weiter außerhalb von Bremen, also mussten wir ca. 30 Minuten mit dem Zug in die Stadt fahren…

Unser erstes Ziel – das „Viertel“. Ooook, was genau ist das? Das Viertel befindet sich sehr nah am eigentlichen Stadtzentrum und ist eins der buntesten, vielfältigsten und bohemian Viertel in Bremen. Hier findet ihr alles, was das Herz begehrt, Vintage Läden, Interior und Indie/Bohemian Boutiquen, Schallplattenläden und ganz individuelle, kleine und außergewöhnliche Bars, Cafés und Restaurants. Die zwei langen Straßen – Ostertorsteinweg und Vor dem Steintor – sind im Prinzip Anfang und Ende dieses Viertels. Wenn ihr also alles Einzigartige und Bunte, von Fashion und Interior Läden über Musik liebt, oder einfach nur einen Kaffee oder ein Bier genießen wollt, hier seid ihr richtig aufgehoben.

Die Altstadt

Als nächstes liefen wir gemütlich in Richtung des alten Zentrums der Stadt. Vorbei am Theater, der Kunsthalle direkt ins Herz der Stadt. Hört sich langweilig an? Aber hier ist so viel zu sehen! Zum Beispiel der historische Marktplatz mit Gebäuden, die unter dem UNESCO Weltkulturerbe stehen, in mittelalterlicher oder Renaissance Architektur. Gerade der Dom, das Rathaus und die Roland Statue (das Symbol des Friedens und des Handels) haben es mir angetan! Nach unserem kleinen Rundgang auf dem Marktplatz ging es für uns links herum in Richtung der Weser. In Gedanken hatten wir bereits das nächste, außergewöhnliche Viertel in Bremen: Den Schnoor.

Der Schnoor

Der Schnoor – der kleinste und älteste Teil von Bremen wurde im 14. und 15. Jahrhundert gebaut. Am Liebsten mag ich hier die leicht schräg stehenden Fachwerkhäuser… Überall könnt ihr kleine, süße Mädchen mit Souvenirs, handgemachtem Porzellan, Kunst oder Schmuck finden – ich konnte mal wieder nicht widerstehen und kaufte mir einen wirklich schönen, silbernen Ring! Außerdem hat das Viertel die wohl verwinkeltsten und engsten Sträßchen entlang der Häuser und versteckt den ein oder anderen Gang oder auch Restaurant hinter diesen verwinkelten Gassen. Haltet am besten Ausschau nach kleinen, süßen Restaurant mit Hausmannskost, das sind die besten!

schnoor

Also, das war im Prinzip alles, was wir entdeckt und gesehen haben, am Schluss haben wir uns noch eine kleine Erfrischung am Flussufer der Weser gegönnt… Ich hoffe euch hat dieser kleine Post geholfen und inspiriert. Was habt ihr letztes Wochenende so gemacht und welchen Ort werdet ihr als nächstes besuchen?

Stay sparkling!

signatur

Mac „Retro“ Satin Finish – Review & Swatches

— Für die deutsche Version bitte scrollen —

Hey Guys

Welcome back to The Real Wonderland…

I know it’s been a while but exams and papers were killing me, haha. Now that I started my internship, I’m happy that I have more time for my blog again! Without talking too much, let’s jump right into the review.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

The Color

When I first saw the lipstick in a MAC store, I fell in love! MAC describes the shade as a „muted peachy-pinky brown“. It is a darker brown shade with just the right amount of peach, pink and plum tones to it, so perfect for me. You know, I had to get it. The lipstick comes in a satin finish so it is creamer than a matte one but still has opaque coverage with only one swipe. The finish is rather semi-matte and transfers a little, still it is quite long-lasting and wears perfectly for about 5 hours.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

The Perfect Everyday Shade

How would I combine this shade? Well, as I’ve said, I love these shades so much because you can pretty much wear them with everything. I love combining this shade with (deep) brown or burgundy eyeshadows or just to add a pop of color for an everyday, more natural look. I have to admit that the shade appears to be darker and more reddish than MAC’s swatch on the website, so I recommend to swatch and try it on in stores before you purchase it – I assume that cool-toned and fair skin types have problems with this pretty warm lipstick.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So pretty much: I love this lipstick – I’d wear it nonstop but that’s just too boring (and I have too many other lipsticks as well… :D) Did you try this shade already? Or which one is your favorite MAC lipstick? Let me know in the comments, so I can test some new shades…

Stay sparkling!
signatur

Hallo ihr Lieben

Willkommen zurück bei The Real Wonderland…

Ich weiß, es ist schon etwas länger her, dass ich gebloggt habe, aber meine Klausuren und Facharbeiten haben mich etwas eingenommen, haha. Seit Anfang der Woche mache ich nun ein Praktikum und habe deswegen zum Glück etwas mehr Zeit für meinen Blog! Deswegen, ohne lange hier herum zu reden, los geht’s mit dem Review.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Farbe

Als ich den Lippenstift im MAC Store erblickt habe, war ich sofort verliebt! Auf der Homepage von MAC wird der Farbton als gedämpftes pfirsich-roséfarbenes Braun beschrieben und genau das ist er auch – ein dunklerer Braunton mit genau dem richtigen Mix aus pfirsich-, pinken- und pflaumenfarbenen Tönen – also perfekt für mich. Wie ihr euch denken könnt, musste ich ihn haben, sofort. Der Lippenstift hat ein Satin Finish, er ist viel cremiger als ein matter MAC Lippenstift, hat aber trotzdem eine hervorragende Deckkraft mit nur einem Auftrag. Das Ergebnis ist eher halb matt, halb cremig und färbt ein wenig ab, trotzdem hält er für ungefähr 5 Stunden sehr lange.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der perfekte Alltags-Lippenstift

Ihr fragt euch, wie ich den Lippenstift immer kombiniere? Naja, wie bereits Millionen Mal erwähnt, liebe ich diese Art von Lippenstift Farbe so sehr, ich trage sie prinzipiell zu allem. Am besten passt die Farbe meiner Meinung nach zu (dunkel) braunem oder Burgunder farbenem Lidschatten. Natürlich könnt ihr ihn auch als kleinen Eyecatcher bei einem eher natürlichen Look tragen. Ich muss gestehen, dass die Farbe in Echt etwas dunkler und roter erscheint, als der Swatch auf der MAC-Website. Deswegen empfehle ich euch, ihn vorher im Laden zu testen und zu probieren – ich befürchte Mädels mit kühlerem, hellem Hautton haben eher ein paar Problemchen mit dem sehr warmen Lippenstift.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Also generell würde ich sagen: Ich liebe diesen Lippenstift – I würde ihn am liebsten jeden Tag tragen aber gut, das wäre ja langweilig (und ich habe einfach zu viele andere Lippenstifte :D) Kennt ihr diesen Lippenstift schon? Welcher ist euer liebster MAC Lippenstift? Schreibt’s mir gerne in die Kommentare, damit ich Neues austesten kann…

Stay sparkling!
signatur

15 years of Essence – Birthday Collection ‚live.laugh.celebrate!‘

— Für die deutsche Version bitte scrollen —

Hey Guys

Welcome back to my blog. Today, I’m showing you the Essence Birthday Collection ‚live.laugh.celebrate!‘ as the brand celebrates 15 years of beautiful and affordable (!) cosmetics!

The limited edition is available from April to June 2017 so get your hands on it quickly! I was lucky and won an Instagram give-away so that I can now show you all the products they came up with…

Brushes & Bag

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

The package features a super-pretty holographic make-up bag. It’s quite large and holds all my products when I’m on the way. I think I’m gonna use this one for all the products I need at university to refresh my make-up. Also they included 4 different brushes which ends are transparent with some ‚bubbles‘ inside. The tips of the brushes are black and rose, pink and mint. It’s a larger powder brush, a lip brush, and two eyeshadow brushes – one for blending and one for applying small amounts of products. I haven’t tested these yet but they feel quite soft and not too hard and synthetic, still need to check whether they blend well…

New Palettes

palettes.jpg

Look at the cute new palettes essence came up with! The packaging has little bright and colorful pearls at the top that move around… They offer two kinds of palettes: one for 4 pods and one for 8. Why am I saying „pods“? Well, the palettes are not magnetic like Z palettes but you can insert the little eyeshadow or blush pods from essence. Meaning only these fit in and no other magnetic eyeshadows which I find a bit sad. Also, there is no mirror on the inside so checking your make-up on the go isn’t possible. But for transporting your favorite shadows these palettes are really good and look very individual!

Lip Products

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

The set also has two very glittery lipsticks: a silver and pink one. I’m not too sure if I’m gonna like these as I fear the glitter makes the lipstick stiff and hard to apply. I can imagine they look good on top of a lipstick to achieve a metallic finish… I have to play around with these two to find out 🙂

Also, essence came up with lip powders and a lip base which fit into their new palettes. The left pod is more or less a base or balm which you apply first on your lips and then top it with a rosy or pinky lip powder… Quite innovative as I haven’t seen this before and definitely need to check this out!OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Powders & Blushes

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

These are my favorite new products essence came up with! First, on the left side we have a translucent setting powder for the undereye and any oily spots in your face. Second, a highlighting shade which is a golden, vanilla shade with shimmer. And my all time favorites are the two shimmery blushes – one in rose and another in pink. The colors look so pretty. Also the powders all feel quite soft and blendable but I need to test them on the face…

Eyeshadows

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

10 birthday shades! I divided mine into two different categories: nude, rose and vanilla shades and blue, green and silvers. Honestly, I love the palette on the left side more as I will use these colors more frequently but why not try something new? The blue and green shades will be perfect for that. Overall, they feel creamy and not very dry when I swatched them and the color pay-off is good for the price you’re paying!

If you want a more detailed color description of the blushes and eyeshadows, please let me know in the comments down below!

So that was it! What do you think of the birthday collection? Did you get and try any of these products yet?

Stay sparkling!

signatur


Hallo ihr Lieben

Willkommen zurück auf meinem Blog! Heute zeige ich euch die neue Essence Geburtstags-Kollektion ‚live.laugh.celebrate!‘, da die Marke 15 Jahre voller schöner und erschwinglicher Produkte feiert.

Die limitierte Edition ist von April bis Juni 2017 verfügbar, deshalb solltet ihr schnell sein und zuschlagen! Ich hatte so viel Glück, dass ich bei Instagram bei einem Gewinnspiel gewonnen habe und euch deswegen alle Produkte zeigen kann, die zu der Kollektion gehören…

Die Pinsel & die Tasche

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In dem Paket fand ich unter anderem eine superschöne holographische Make-Up Tasche. Sie ist gerade groß genug, um Platz für alle meine Produkte, die ich unterwegs brauche, zu bieten. Ich denke, die Tasche wird perfekt sein, um alle meine Sachen aufzubewahren, die ich in der Uni brauche, um mein Make-Up aufzufrischen. Außerdem gehören vier verschiedene Pinsel mit dazu, deren Enden transparent sind und kleine Blubberblasen enthalten – sehr cool. Auch gut sind die bunten Farben der Pinselenden, wie pink, mint oder rosa. Es sind sowohl ein großer Puderpinsel, ein Lippenstiftpinsel und zwei Lidschattenpinsel – eine zum Blenden, die andere, um gezielt Farbe aufzutragen – im Set enthalten. Ich habe alle zwar noch nicht getestet, aber sie fühlen sich sehr weich und nicht wirklich hart und synthetisch an, trotzdem werde ich noch prüfen, ob sie auch zum verblenden geeignet sind…

Neue Paletten

palettes.jpg

Schaut euch nur diese soooo süßen, neuen Paletten an! Die Verpackung ist mit kleinen, leuchtenden und farbenfrohen Perlen versehen, die bei Bewegung hin- und herfliegen… Essence bietet zwei verschiedene Arten von Paletten: eine für 4 Pöttchen und eine für 8. Warum nenne ich sie „Pöttchen“? Die Paletten sind nicht magnetisch (wie die Z Paletten), man kann nur die verschiedenen Lidschatten oder Gesichtsprodukte von Essence hineinpacken. Das heißt, dass nur diese leider reinpassen und keine anderen, was ich echt sehr schade finde. Leider ist auch kein Spiegel in der Palette drin, also könnt ihr euer Make-Up damit zwischendurch nicht checken. Zum transportieren oder reisen finde ich die Palette trotzdem toll, da ihr somit eure schönsten Lidschatten, Puder oder Blushs mitnehmen könnt und generell sieht die Palette sehr individuell aus!

Lippenprodukte

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Außerdem gibt’s in dem Set zwei sehr stark glitzernde Lippenstifte: einen silbernen und einen linken. Ich bin echt nicht sicher, ob mir die beiden gefallen werden, der Glitzer in den beiden fühlt sich sehr ‚hart‘ an und ich denke es wird schwer aufzutragen zu sein. Ich denke als Highlight auf den Lippen, über einem matten Lippenstift wird es bestimmt cool aussehen und ein metallisches Finish hinterlassen… Ich muss noch ein wenig damit herumspielen, um es herauszufinden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Außerdem hat Essence Lippenpuder und -basis entworfen, die ebenfalls in die Palette passen. Der linke Pott ist eher eine Lippenbase oder ein Balm, den ihr zuerst auf den Lippen aufträgt, um ihn dann mit einem der Lippenpuder zu toppen… Sehr innovativ, habe es so vorher noch nicht gesehen!

Puder & Blushes

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Diese sind definitiv meine liebsten Sachen zwischen den ganzen neuen Produkten! Zuerst habt ihr auf der linken Seite ein durchsichtiges, weißes Puder, welches das Make-Up fixiert und ölige Stellen vorbeugt. Als zweites gibt es einen Highlighter in gold-vanille mit Schimmer. Meine allerliebsten Favoriten sind die beiden schimmernden Blushes – einer in rosa, der andere pink. Die Farben sehen so schön aus. Außerdem fühlen sich alle Puder sehr weich und blendbar an, aber ich muss sie noch etwas weiter testen…

Lidschatten

10 Geburtstags-Farben! Ich habe meine in zwei verschiedene Kategorien eingeteilt: nude, rosa und Vanille farbene Töne und blau, grün und silber farbene Töne. Um ehrlich zu sein, gefällt mir die linke Palette ja etwas mehr, da ich diese Art von Farben ständig benutzt, aber man kann ja auch mal etwas neues ausprobieren, richtig? Gerade die blauen und grünen Farben sind perfekt dafür. Insgesamt fühlen sie sich sehr cremig an und nicht sehr trocken, als ich sie geswatcht habe. Die Farbintensität ist auch großartig, wenn man nur an den Preis dabei denkt!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Falls ihr eine detailliertere Beschreibung der Blushes und Lidschatten haben wollt, sagt mir in den Kommentaren Bescheid.

Soooo, das war’s! Was denkt ihr über die Geburtstags-Kollektion? Habt ihr euch was davon gekauft und schon getestet?

Stay sparkling!

signatur

MAC Star Trek Collection Review – „Where No Man Has Gone Before“

Hey Guys

Welcome back to my blog! I know it’s been a while since this lipstick was released but still, I’m gonna show it to you and give you a full review as I only had the chance to really try this one in the recent weeks…

What am I talking about? The MAC Star Trek lipstick in the shade “Where No Man Has Gone Before”. This limited edition or rather saying whole product line of Star Trek make-up was released in September for celebrating the 50th anniversary and „Star Trek Beyond“.


Hallo ihr Lieben

Willkommen zurück auf meinem Blog! Ich weiß, es ist schon länger her, dass dieser Lippenstift herausgekommen ist, trotzdem gibt es jetzt die Bewertung dazu, da ich ihn eigentlich erst in den letzten Wochen richtig testen konnte…

Worüber ich überhaupt rede? Den MAC Star Trek Lippenstift in der Farbe „Where No Man Has Gone Before“. Diese limitierte Edition gehört zur gleichnamigen Produktlinie von Stark Trek und kam letzten September heraus, um den 50. Geburtstag und den Film „Star Trek Beyond“ zu feiern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

I just loved all the shades – especially of the lipsticks and the highlighters/bronzers – the shimmer and the design were simply amazing. I knew I had to have one product out of this line and I went for the lipstick. I mean it took me a while to find it as it was sold out everywhere so quickly but I finally got it online at Mac.


Ich finde wirklich alle Farben und Töne der Kollektion schön – am meisten aber die Lippenstifte und Highlighter/Bronzer – der Schimmer und das generelle Design sind wirklich unglaublich schön. Ich wusste sofort, dass ich ein Produkt aus dieser Kollektion haben muss und entschied mich letztendlich für diesen Lippenstift. Ok, es hat etwas länger gedauert, bis ich ihn irgendwo kaufen konnte, da er wirklich ständig ausverkauft war, aber ich habe ihn nach einer Zeit online entdeckt.

The Packaging
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
A caption with flash to see the reflections

One could say it is the usual Mac packaging but they added a little shimmer to the lipstick packaging and the famous Star Trek icon saying 50. So nothing too extraordinary for a limited edition – I might have expected a cooler and more shimmery lipstick packaging but still, this one looks elegant and simple.


Die Verpackung

Naja, man könnte sagen, dass es einfach die gewöhnliche Verpackung der MAC Lippenstifte ist, aber ich finde, sie haben ein wenig Schimmer bei der Packung hinzugefügt und das berühmte Star Trek Logo mit der 50. Im Prinzip nicht mega außergewöhnliches für eine limitierte Edition – ich hatte ein eher cooleres und glitzerndes Layout erwartet – elegant und simpel, nicht zu geladen, finde ich es trotzdessen.

The Shade

First of: Puh! What a loooong name for a lipstick – say that three times in a row please without breaking your tongue 😉

I’d consider this shade to be a cool-toned electric pink with warm golden shimmer. The shimmer and finish make it very day-time appropriate otherwise I’d find this to be too bold… It is a lustre finish so the coverage is semi-transparent and needs to be re-applied after some hours. Although it has quite some glitter and shimmer to it, the lipstick applied very evenly and smooth on my lips and felt neither stiff nor „hard“…

You can wear this shade either all on its own for a very natural look or on top of a nude or pinky lip to give it some extra shimmer and shine.


Die Farbe

Alsoooo, eins nach dem anderen: OMG! Soooo ein langer Name für einen Lippenstift – sagt das dreimal hintereinander, ohne euch dabei die Zunge zu verknoten 😉

Ich würde sagen, „Where No Man Has Gone Before“ ist ein eher kühles, leuchtendes pink mit warmen, goldenen Schimmer. Genau dieser und das Finish machen ihn sehr alltagstauglich und nicht zu aufdringlich. Das Finish ist MAC’s „Lustre“ Finish, deswegen ist die Deckkraft nicht zu stark, eher semi-transparent und muss leider auch erneut aufgetragen werden nach ein paar Stündchen. Obwohl so viel Glitzer und Schimmer in der Farbe sind, konnte ich ihn sehr ebenmäßig auftragen und er hat sich nicht „hart“ angefühlt, sondern eher sehr weich und komfortabel.

Der Lippenstift kann entweder alleine getragen werden, oder auch perfekt über einen nude- oder rosafarbenen Lippenstift aufgetragen werden, für ein extra glänzendes Finish.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Overall, I’m really satisfied with this color – I had to get used to the coverage as I mostly wear full coverage and matte lipsticks. But after a little time I could handle it and the finish with its golden shimmer just looks gorgeous! Especially when the sun is shining…

Did you get any items of the Star Trek collection? What did you think of this lipstick?


Ich muss gestehen, ich bin sehr glücklich mit der Farbe – ich musste mich zwar an das Finish gewöhnen, da ich sonst nur matte und deckende Lippenstifte benutze. Aber nach einer Zeit wußte ich schon genau, wie ich MAC’s „Where No Man Has Gone Before“ am besten auftrage und mal ehrlich, der goldene Schimmer sieht einfach hinreißend aus! Gerade jetzt im Sommer, wenn die Sonne draufscheint.

Habt ihr euch auch ein paar Produkte von der Star Trek Kollektion gegönnt? Wie fandet ihr den Lippenstift?

Stay sparkling!

signatur

Featured image via temptalia.